Alle Kursangebote & Workshops

Die Kursleiterin

Sabina Ihrig
Zertifizierte Yogalehrerin, Reiki Praktizierende (III Grad)

„Mir liegt in meinen Stunden besonders am Herzen, dass Du Dir selbst voller Neugierde, achtsam und liebevoll begegnest und dabei ganz bei Dir ankommst.“

Sabina entdeckte vor rund 20 Jahren Yoga während ihres Studiums. Ihr Job führte sie nach Syrien und China, wo sie als Ausgleich zum hektischen Alltag im Yoga ihren Ruhepol fand. Nachdem sie zunächst intensiv Asthanga und Vinyasa praktizierte, lernte sie dort Yin Yoga und Restoratives Yoga kennen und lieben. Seitdem ist sie immer wieder aufs Neue von der Kraft des Atems und der heilsamen Wirkung des bewussten Loslassens fasziniert. Sie liebt es, ihre Teilnehmerinnen zu tiefer Entspannung, innerer Weite und Ruhe zu führen.

Sie absolvierte ihre 200 Stundenausbildung bei Esther Ekhart und ihre +300 Stundenausbildung u.a. bei Barbra Noh, Mark Stephens und Doug Keller. Zudem absolvierte sie eine 100-stündige Yin Restorative Yogatherapie Ausbildung bei René Hug, mehrere Weiterbildungen im Traumasensiblen Yoga (TSY) und begleitet Esther Ekhart als Assistentin auf ihren jährlichen Yoga-Retreats in Europa. Neben ihren Stunden im Tara bietet sie auch regelmäßige Retreats an.

Der Workshop

Hast Du Dich auch schon gefragt, warum im Yoga immer so viel über „offene Hüften“ gesprochen wird? Und was genau der Mehrwert von „offenen Hüften“ ist?
Die Antwort mag überraschen, aber „offene Hüften“ sorgen für eine bessere Beweglichkeit im unteren Rücken. Ist das Becken optimal ausgerichtet, entlastest Du den unteren Rücken und beugst Rückenschmerzen vor. Du verminderst Blockaden im Becken und regst dadurch den Energiefluss im gesamten Bauchraum an: eine Wohltat für Verdauungs- und Sexualorgane. Und da die Hüfte als größtes Gelenk Beine, Becken, Rumpf und Wirbelsäule miteinander verbindet, werden dank „offener Hüften“ auch deine Knie, Schultern und der Kiefer entspannt.

An diesem Nachmittag nehmen wir uns Zeit in die Hüfte „hineinzuatmen“ und mit gezielten Yin Haltungen die Hüftmuskulatur zu lockern und vor allem die Faszien zu dehnen und zu beleben. Verspannungen können sich auflösen, akute und chronische Schmerzen können gelindert werden, ein neues Gefühl von Beweglichkeit, Leichtigkeit und Stabilität kann entstehen.

Lass dich in diesen 3 Stunden Yin-Praxis darauf ein, Deine Hüften neu zu erkunden und tiefe Entspannung auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene zu erleben.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, jede*r ist herzlich willkommen.

Wir haben Platz für 6 Personen. Bring bitte Deine eigene Yogamatte mit, wenn Du eine hast. Ansonsten bring ein großes Handtuch oder eine dünne Decke mit.

Ich freue mich riesig Dich wieder im Tara zu begrüßen.

Zielgruppe:Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, jede*r ist herzlich willkommen.
Kurszeit:Sonntag, 21.6.2020, 15:00-18:00
Kosten:60 € Maximale Teilnehmerzahl: 6 Personen